top of page
logo_jv_no-background

Das Freiwilligen­programm "Jesuit Volunteers" ist eine Kooperation der drei deutschsprachigen Jesuiten­missionen Deutschland, Österreich, Schweiz unter der Leitung der Jesuitenmission in Nürnberg.

Die Freiwilligen leben und arbeiten für ein Jahr in einem Sozial­projekt mit und passen sich den dortigen Lebensge­wohn­heiten einer Jesuiten­kommunität, eines Schwestern­ordens, einer Wohn­gemein­schaft oder eines Internates an.

Die Einsatz­stellen der Jesuit Volunteers verteilen sich weltweit. Von Bosnien bis Indien, von Rumänien bis Kenia, von Bulgarien bis Peru: der Schwer­punkte ist Osteuropa, hinzu kommen ausgewählte Stellen in Afrika, Indien und Latein­amerika.

Der Freiwilligendienst richtet sich nicht nur an junge Schul­abgänger oder Studierende. Es wurde bewusst keine Altersbe­schränkung nach oben festgelegt. Es gibt immer wieder Freiwillige, die ein Jahr Auszeit von ihrem Beruf nehmen oder sich nach der aktiven Berufsphase den Traum eines Auslandsjahres erfüllen. Pro Jahr gibt es Plätze für etwa 25 Freiwillige.

Die Einsatzfelder sind vielfältig: Die Freiwilligen arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderungen, alten und kranken Menschen, Obdach­losen oder Flüchtlingen - aber auch für Ingenieure oder im IT-Bereich gibt es Einsatzmöglichkeiten bei den Projektpartnern

logo_jesuiten.jpg

Die Jesuiten sind ein katholischer Orden, gegründet von Ignatius von Loyola, der 1534 mit sechs Freunden am Montmartre in Paris Armut, Ehelosigkeit und Gehorsam gelobte.

In der Ignatianischen Spiritualität der Jesuiten ist das Prinzip des Unterwegsseins, des Wachsens und Lernens ein Grundzug. Die „Geistlichen Übungen“ wollen einen „Menschen für andere“ formen, wie es dem Lebensmodell Jesu entspricht.

Aus diesem Gedanken heraus sind auch die verschiedenen Werke der Jesuiten entstanden, wie jesuitenweltweit, der Flüchtlingsdienst JRS, verschiedene Bildungs- und Exerzitienhäuser uvm.
Mehr Infos gibt es hier: www.jesuiten.de

logo_weltweit_no-background.png

Jesuitenweltweit in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz unterstützen weltweit die soziale wie pastorale Arbeit. Sie leisten Unterstützung in den Bereichen Katastrophen- und Flüchtlingshilfe, Schulbildung / berufliche Ausbildung, Gesundheits- und Sozialarbeit, Ökologie und Landwirtschaft sowie Pastoral- und Menschenrechtsarbeit. Solidarität mit den Benachteiligten dieser Welt beginnt mit der konkreten wie nachhaltigen projektorientierten Hilfsarbeit – häufig auch mit Nothilfe

Eure Unterstützung ist gefragt!

Jesuit Volunteers ist ein spendenfinanzierter Freiwilligendienst. Es gibt zwar staatliche Fördermittel, die decken aber längst nicht alle Kosten. Deshalb ist Jesuit Volunteers auf Eure Spenden angewiesen, damit auch in Zukunft noch (junge) Erwachsene einen Freiwilligendienst machen können.

Jeder noch so kleine Beitrag ist eine wertvolle Hilfe.

Wenn Ihr nicht spenden könnt oder wollt, könnt Ihr auch helfen, indem Ihr meinen Blog abonniert und teilt

Hier erfahrt Ihr wie Ihr helfen könnt.

bottom of page