top of page

CANAT

Centro de Apoyo a Niños/as y Adolescentes  Trabajadores
(Hilfszentrum für arbeitende Kinder und Jugendliche)

Die Situation in Piura

Im Nordwesten Perus liegt Piura, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, mit über 350.000 Einwohnern.

Um Piura herum gibt es fast nichts außer der Wüste und einzelnen Dörfern.

Viele Familien ziehen in der Hoffnung auf bessere Lebensbedingungen vom Umland in die Stadt.

Doch das Einkommen der Eltern reicht oftmals nicht aus, um die Familie zu ernähren. Dann müssen auch die Kinder sehr früh (teilweise schon mit 5 Jahren) zum Unterhalt beitragen.

Für mehr Informationen empfehle ich Euch dieses Video

AD1A9DE1-D9DC-41EB-AC65-1724BF687B53.jpeg
bild_CANAT.jpg
Projekt CANAT

CANAT (Centro de Apoyo a Niños/as y Adolescentes  Trabajadores) ist ein Sozialprogramm in Piura (Peru), das sich darauf konzentriert, Kindern und Jugendlichen in der Stadt und im ländlichen Umland zu helfen.In der Stadt betreut das Zentrum rund 100 Kinder und Jugendliche nachmittags und fördert ihre Entwicklung. Über 200 junge Menschen im Umland werden in staatliche Ausbildungsprogramme vermittelt, um bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben.Die Familien der betreuten Kinder leben in extremer Armut, und die Kinder sind mit Gewalt und schweren Krankheiten konfrontiert.CANAT begleitet sie psychologisch und arbeitet daran, die Ursachen und Auswirkungen von Kinderarbeit ganzheitlich anzugehen.​

Für mehr Informationen empfehle ich euch dieses Video

Eure Unterstützung ist gefragt!

Jesuit Volunteers ist ein spendenfinanzierter Freiwilligendienst. Es gibt zwar staatliche Fördermittel, die decken aber längst nicht alle Kosten. Deshalb ist Jesuit Volunteers auf Eure Spenden angewiesen, damit auch in Zukunft noch (junge) Erwachsene einen Freiwilligendienst machen können.

Jeder noch so kleine Beitrag ist eine wertvolle Hilfe.

Wenn Ihr nicht spenden könnt oder wollt, könnt Ihr auch helfen, indem Ihr meinen Blog abonniert und teilt

Hier erfahrt Ihr wie Ihr helfen könnt.

bottom of page